SHAWN „JAY-Z“ CARTER MELDET SICH NACH DREI JAHREN MIT „KINGDOM COME“ ZURÜCK!

DIE ERSTE SINGLE „SHOW ME WHAT YOU GOT“ IST SCHON VOR DER EIGENTLICHEN BEMUSTERUNG BEI UNZÄHLIGEN RADIOSENDERN IN DEN USA AUF HÖCHSTROTATION GEGANGEN!

DAS SPEKTAKULÄRE VIDEO ZUR SINGLE WURDE VON F. GARY GRAY REALISIERT!

Jay-Z

New York, am 11. Oktober 2006: Das lange Warten hat ein Ende – Shawn „JAY-Z“ Carter, Präsident und CEO von Def Jam Recordings, Philanthrop und erfolgreicher Unternehmer, kehrt nach drei Jahren ohne Album-Release nun offiziell und mit einem Donnerschlag ins Rap-Game zurück! Sein demnächst erscheinendes „Kingdom Come“-Album zählt ohne Frage zu den mit am meisten Spannung erwarteten Alben des Jahres. Es wird hierzulande am 24. November erscheinen.

Die erste Singleauskopplung „Show Me What You Got“ (produziert von Beat-Wizard Just Blaze!) tauchte versehentlich bereits vergangenen Freitag (am 06. Oktober) erstmalig im US-Radio auf – eine Woche vor der geplanten Bemusterung! Eine mp3-File des Tracks, die überraschend im Netz gelandet war, SCHOSS am zurückliegenden Wochenende wie ein Lauffeuer durchs Netz und breitete sich im ganzen Land aus. Unzählige Radiosender unterbrachen ihr eigentliches Programm, um den just entdeckten Track sechs, sieben, acht – ja, bis zu zehn Mal am Stück zu spielen!!! So erreichte die Single in nur 60 Stunden stolze 16 Millionen Zuhörer. Inzwischen ist „Show Me What You Got“ auf dem ersten Platz der amerikanischen R&B/HipHop-Trendcharts („Most Increased“) und debütierte auf Platz 39 der „R&R/BDS Urban“-Charts. Offiziell sollte die Single am kommenden Montag, den 16. Oktober, erstmalig im Radio stattfinden.

Das spektakuläre Video zu „Show Me What You Got“, in Monaco gedreht, wird hierzulande im November seine Erstausstrahlung feiern. Passend zum unglaublich energiegeladenen Track, bewegt sich auch das Video rasant durch die Mittelmeermetropole. Nahtlos bewegt sich die Kamera vom Land aufs Wasser, setzt immer wieder zu einer atemberaubenden Vogelperspektive an. Im unter der Regie von F. Gary Gray entstandenen Video sind neben den beiden Top-Autorenn-Piloten Dale Earnhardt Jr. und Danica Patrick (aus der amerikanischen „Indy Racing League“) somit auch die mit Abstand spektakulärsten Luftaufnahmen zu sehen, die jemals für ein Musikvideo gedreht wurden.

JAY-Z äußerte sich wie folgt: „Ich dachte eigentlich, dass ich meine Karriere beendet hätte, aber meine Leidenschaft hatte wohl andere Pläne für mich. Ich bin von dem Erfolg der Single schon jetzt überwältigt. Ich bin froh, offiziell ZURÜCK zu sein! Und: Das Video von F. Gary Gray ist einfach unfassbar. Ich kann’s kaum abwarten, bis ihr alle das komplette Album zu hören bekommt!“

 


Shawn „JAY-Z“ Carter

„Wirft man einen Blick in die Musikwelt, wird jeder feststellen, dass es keinen größeren, keinen wichtigeren Künstler als JAY-Z gibt“, erklärte Antonio „LA“ Reid, der Vorsitzende der Island Def Jam Music Group. „Jay hat sich immer wieder bewiesen – sowohl als Künstler, Unternehmer und als Führungskraft! Er hat immer wieder aufs Neue gezeigt, wie wichtig er ist, nicht nur für die HipHop-Welt, sondern für die gesamte Kultur! Das überwältigende Feedback, das `Show Me What You Got´ in nur wenigen Stunden ausgelöst hat, ist dabei nur einer von unzähligen Beweisen. Uns allen, die wir für IDJ arbeiten, ist es eine unfassbar große Ehre, am historischen Release von `Kingdom Come´ mitzuwirken!“
Die Veröffentlichung von „Kingdom Come“ folgt direkt auf JAY-Zs „Global Express Tour“. Im Rahmen der achtwöchigen Tour bereist JAY-Z über 20 Länder auf drei Kontinenten! Zudem hat sich JAY-Z während der Tour für die „Water For Life“-Initiative eingesetzt, die er gemeinsam mit der UNO und MTV ins Leben gerufen hatte, um das verheerende Ausmaß der weltweiten Wasserkrise zu beleuchten. Sein Trip wird von MTV-News dokumentiert, und die Sendung „Diary of JAY-Z: Water for Life“ wird in den USA erstmalig am Freitag, den 24. November, ausgestrahlt werden. Erst kürzlich hatte der „King of Rap“ die ersten beiden (von insgesamt 10) neuen Brunnen in Tansania und Nigeria eingeweiht. Fotos und Tagebucheinträge zu seinen Erlebnissen können bei MTVNews.com abgerufen werden.

Jay-Z

Auch ist JAY-Z derzeit in einer Reihe von Werbespots der TNT „Let The Truth Be Told“-Initiative zu sehen. Insgesamt wurden acht 30-Sekunden-Spots gedreht, in denen JAY-Z seine „Wahrheiten“ in tiefschürfenden Interviews preisgibt – hier werden Themen wie Wettbewerb, Talent, Berühmtheit und Hinterlassenschaft angesprochen. Carter befindet sich während der Interviews in einer Limousine und wird durch die Straßen von Manhattan chauffiert. Im Rahmen der Initiative wird auch ein Hochleistungssportler interviewt, dessen Aussagen mit denen des Entertainment-Multimillionärs verglichen werden. In den USA wurde der erste Teil der TNT-Spot-Serie erstmalig am 05. Oktober ausgestrahlt. Weitere Episoden folgen in den kommenden Wochen, und schließlich wird ein ausführlicher „Director’s Cut“ des kompletten Interviews bei „TNT OverTime“ auf NBA.com zu sehen sein.

Macht euch schon jetzt auf weitere „Breaking News“ zu Shawn „JAY-Z“ Carter und seinem neuen Album „Kingdom Come“ gefasst!


THIS IS STATE OF EMERGENCY!

Jay-Z ist zurück! Was soll er denn auch die ganze Zeit machen, der „Michael Jordan of recording“? Sein Geld zählen? Im DefJam Büro im Präsidentensessel sitzen? Mit Beyoncé nach St. Tropez jetten? Auf Welt-Tournee gehen?

Alles schon erledigt!
Also ist es Zeit für einen neuen HipHop Meilenstein. Gehört hat das am 24.11. erscheinende Album „Kingdome Come“ zwar kaum jemand, aber die Gästeliste auf dem insgesamt vierzehnten Album lässt vermuten, dass Jay-Z sich vorgenommen hat, sein bisher bestes Album „The Blueprint“ zu toppen – Bitte kurz Luft holen: Dr. Dre, Eminem, Neptunes, KanYe West, Just Blaze, Rick Rubin, Chris Martin (Coldplay), T.I., Beyoncé und Mary J. Blige.

Die erste am 1.12. erscheinende Single „Show Me What You Got“, ein Produktions-Feuerwerk vom Haus und Hof Produzenten Just Blaze mit Public Enemy Sample, lässt vermuten, dass Hova wieder mal zur Bestform auflaufen wird. Und vor dem 24.11. sind mit dem Titeltrack „Kingdome Come“ und dem Song „Lost Ones“ noch zwei weitere Tracks angekündigt.

Klingt nach einem Masterplan! Und danach kann Jigga sich auch wieder dem Geldzählen widmen. Wie sagte er doch mal treffend: „Put me anywhere on God´s green earth/ i triple my worth“

 




Jay-z auf CD



JAY-Z


Kingdom Come (Ltd. Deluxe Edt. ) [Doppel-CD]




CDs von JAY-Z
 ÜBERSICHT DVD / CD

 HP Jay-Z



Anzeige:
















Texte / Fotos:


Universal / Vollkontakt
Alle Rechte vorbehalten



Hinweis: Es ist STRIKT verboten, die Fotos zu verlinken. Kopieren ist nur für private Zwecke erlaubt. Beachtet die Urheberrechte.