JDD - Junge Dichter und Denker

Junge Dichter und Denker

Bildung und Spaß, Hip Hop und abendländische Kultur, Schiller und moderne Beats – unvereinbare Antipoden? Sollte das für andere gelten, die „Jungen Dichter und Denker“ schert’s nicht. Sechs Jugendliche aus Buchholz in der Nordheide zeigen, dass Goethe und Groove zusammen gehören. Und dass Gedichte keinen staubigen Geschmack auf der Zunge hinterlassen müssen – definitiv nicht, wenn man sie rappt.
"Völlig klischeefrei, unverbraucht und frisch – Junge Dichter und Denker von Kids für Kids, genau das brauchen wir. Respekt!" sagt einer, der es wissen muss: Thomas D, Pionier des deutschen Sprechgesangs von den Fantastischen Vier. Lob und Anerkennung kommt auch von anderer prominenter Stelle, von Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff: „Ich finde es eine wunderbare Idee, Gedichte auf diese Weise zu vertonen. Die Jungen Dichter und Denker ermöglichen Kindern und Jugendlichen einen ganz neuen Zugang zu diesen Meisterwerken sowie zu Lyrik im Allgemeinen, einen völlig anderen als die Schule ihn bieten kann.“ Klingt nach einer genialen Idee - und dabei liegt der Gedanke doch gar nicht fern...

„Und wer hat es erfunden? – Nicola!“ – die Jungs lachen über ihren Witz in nachgemachtem Schwyzerdütsch. Nicola Casper ist mit elf Jahren das „Nesthäkchen“ der Band und muss sich einige Neckereien gefallen lassen. Aber es stimmt! Natürlich hat sie nicht den „Zauberlehrling“ oder „John Maynard“ verfasst, aber sie ist sehr wohl die Erfinderin der „Jungen Dichter und Denker“.
Eines Sonntagmorgens, sie muss widerwillig und mühsam „Er ist’s“ von Mörike für die Schule auswendig lernen, hat Nicola am Frühstückstisch die zündende Idee: „Ich rappe das Gedicht!“ Gedacht, gereimt – und, schwupp!, schon sitzen die Verse, wie in Stein gemeißelt! Die Eltern Gaby und Addo sind erst sprachlos, dann verblüfft, schließlich begeistert. Das muss doch auch mit Musik klingen! Familie und Freundeskreis sind musikalisch, es dauert nicht lange und Produzent Achim Oppermann hat einige Hip Hop-Beats unter den Text gezaubert. Einfach nur mal so, um zu hören. Und wie das klingt! Auch Konstantin, Friederike, Tim, Laura und Philipp sind begeistert: „Lernen und Spaß zu verbinden, ist doch super“, sagt Konstantin „und Musik und Rappen macht Spaß“, ergänzt Laura. Ganz einfach. Punktum: Die Jungen Dichter und Denker sind geboren. Und dass die Schule unter den wöchentlichen Proben leiden könnte ist nicht zu befürchten, immerhin können die Kids mittlerweile zig Gedichte wie im Schlaf.
Was als Lern-Trick beim Frühstück beginnt, führt Nicola & Co. von einem ersten Konzert auf einem Stadtfest über Auftritte bei Charity-Galas, Bildungsmessen, im Fernsehen bei KiKa, Kerner und sogar in Til Schweigers neuem Film „Keinohrhasen“, bis zu ihrem Album „Junge Dichter und Denker“, das im November bei edelkids erscheint. Chapeau.

Junge Dichter und Denker

JDD und World Vision
Die Jungen Dichter und Denker haben sich Gedichten von Goethe, Schiller, Fontane & Co. verschrieben, ihnen ist aber nicht nur die Bildung in Deutschland wichtig. Gemeinsam mit dem Kinderhilfswerk „World Vision“, für das auch Prominente wie Peter Maffay, Wolfgang Niedecken oder Wigald Boning Pate stehen, helfen die Jungen Dichter und Denker, dass auch Kinder in den ärmsten Ländern der Welt die Chance auf Bildung erhalten. Ein Anteil des Erlöses jeder verkauften CD geht an ein Bildungsprojekt in der Dritten Welt. Denn überall gibt es junge Dichter und Denker, aber vielerorts haben sie keine Chance.
www.worldvision.de


Etwas ganz Besonderes:
Goethe und Groove gehören zusammen


Audio Stream:
http://www.edel.de/streams/jdd/



Statement Thomas D:

„Völlig klischeefrei, unverbraucht und frisch – Junge Dichter und Denker von Kids für Kids, genau das brauchen wir. Respekt!"

Statement Christian Wulff:
„Ich finde es eine wunderbare Idee, Gedichte auf diese Weise zu vertonen. Die Jungen Dichter und Denker ermöglichen Kindern und Jugendlichen einen ganz neuen Zugang zu diesen Meisterwerken sowie zu Lyrik im Allgemeinen, einen völlig anderen als die Schule ihn bieten kann.“

Junge Dichter und Denker

Wer sich an Altmeister wie Goethe, Schiller oder Fontane wagt, wird schnell bildungspolitisch in Beschlag genommen. Junge Menschen, die sich freiwillig mit klassischem Kulturgut beschäftigen? Das erntet Begeisterung! Zumal in Verbindung mit Musik, die doch nachweislich (laut einer Studie von Prof. Dr. Hans Günther Bastian) Intelligenz, Kreativität und Sozialverhalten von Kindern positiv beeinflusst – eine perfekte Kombination also. Der Verein Deutsche Sprache e.V. etwa jubelt, „die Jungen Dichter und Denker beleben die den klassischen Balladen inhärente Spannung durch die Dynamik des Rap!“ So akademisch-analytisch kann man das natürlich formulieren, ist auch durchaus legitim.
Nicola & Co. kümmern sich darum allerdings weniger, sie haben keinen didaktischen Anspruch. „Der Zauberlehrling ist wirklich aufregend, in dem Gedicht passiert unheimlich viel”, erzählt Laura mit leuchtenden Augen. Konstantin mag die Dramatik in “Die Brücke am Tay”, Tim bekommt beim Erlkönig eine Gänsehaut, „vor allem die letzte Strophe ist unheimlich traurig”. Und so hat jeder seinen eigenen Zugang, seine eigenen Bilder und Gefühle, die aus den Zeilen entstehen. Sie nehmen die Gedichte ganz als spannende, hintergründige Geschichten – die selbstverständlich auch noch cool klingen – fernab von jeglichem Bildungsdünkel. Und beweisen damit auf ihre Art die Zeitlosigkeit der „großen“ Dichter und Denker. Es geht nicht darum, dem Hörer diese vielschichtigen Werke erschöpfend zu erklären, das kann nur in Elternhaus und Schule geleistet werden. Aber vielen Jugendlichen mit Sound und Stil einen spielerischen, genussvollen oder auch „coolen“ Umgang mit einem Stück Kultur zu ermöglichen – das ist ausdrücklich erwünscht.

„Es geht um Rap, es geht um moderne Beats, es geht um die Inhalte der Gedichte. Die Stimmung, die durch den Text aufgebaut wird, haben wir musikalisch sehr individuell und vielfältig noch verstärkt.“ Achim Oppermann und sein Produzententeam sorgen für rollende Grooves, schwelgende Geigen und rockende Gitarren. Jedes Gedicht wird voll ausgelotet. „Er ist’s“ kommt mit frühlingshafter Leichtigkeit, fröhlichen Dur-Klängen und kanonartigen Gegengesängen, der „Erlkönig“ zieht mit tiefgestimmten, düsteren Gitarren und flüsternden Stimmen in einen mystischen Fiebertraum, die „Loreley“ ist untermalt mit herzerweichend melancholischen Streichern – und die Jungen Dichter und Denker finden zu jedem Vers den passenden Rhythmus, den richtigen Ton. „Die Musik zum Zauberlehrling ist besonders toll, so richtig zauberhaft eben“, findet Nicola, „besonders die Stelle Walle! walle! Manche Strecke, dass, zum Zwecke Wasser fließe... lässt sich super rappen!“ Und Vorsicht, es ist nicht auszuschließen, dass einem im pulsierenden Rhythmus zwischen orientalisch anmutenden Streichern und Wassergeräuschen tatsächlich plötzlich Eimer schleppende Besen vor Augen tanzen!

Kurzbios

Nicola, elf Jahre alt, Sternzeichen Löwe, ist die Erfinderin von JDD. Und die Erfinderin vieler Geschichten, das ist nämlich ihr Hobby, genau wie die Songs von LaFee, die sie am liebsten hört. Nicola geht in die 5. Klasse und mag die Fächer Sport, Musik und Kunst – ganz im Gegensatz zu Mathe und Textil!

Konstantin ist zwölf Jahre alt, Sternzeichen Schütze und besucht die siebte Klasse. Ihn holte Nicola als ersten zu JDD. Konstantin ist begeisterter Skater, dazu passt, dass er auch gerne Ski fährt, Rap und Hip Hop hört und in der Schule am liebsten zum Sportunterricht geht.

Tim ist zwölf Jahre alt, Sternzeichen Zwilling, und ein begeisterter Schlagzeuger. Am liebsten mag er Rockmusik, in der die Drums so richtig krachen. Den Rest seiner Freizeit verbringt er mit Fußballspielen - und natürlich mit JDD-Proben. Tim geht in die siebte Klasse - Lieblingsfach: Chemie!
Sie hört sehr gerne Bands wie System Of A Down oder die Red Hot Chili Peppers, Friederike ist aber auch sehr romantisch veranlagt. Ihr absoluter Favorit unter den JDD-Gedichten ist die “Loreley” von Heine, ihr Lieblingsdichter Detlev Freiherr von Liliencron. Friederike ist 14 Jahre alt, Sternzeichen Wassermann, besucht die 8. Klasse und geht in ihrer Freizeit gerne Golfen.

Philipp, 15 Jahre alt, Sternzeichen Zwilling, spielt mit Leib und Seele Tennis. Klar, er hört gerne Rock und Rap, aber er gibt auch ungefragt zu, dass er auf gefühlvolle Popsongs steht. Übrigens auch auf den Wirtschaftsunterricht an der Schule, Philipp besucht aktuell die 10. Klasse.

Früh übt sich, hat sich Laura wohl gedacht: Sie ist in der Musikklasse ihrer Schule, und Musik ist logischerweise auch ihr Lieblingsfach. Und ihre Lieblingsmusik kommt von den Fanta Vier - das passt ja. Laura ist elf Jahre alt, Sternzeichen Fische, und geht in die 6. Klasse. Neben Singen, Rappen und Schule liest und schwimmt sie viel.






CD der jungen
Dichter und Denker



Junge Dichter und denker
CD
JDD
Junge Dichter und Denker



Frühling lässt sein blaues Band
Wieder flattern durch die Lüfte;
Süße, wohlbekannte Düfte
Streifen ahnungsvoll das Land.
Veilchen träumen schon,
Wollen balde kommen.
- Horch, von fern ein leiser Harfenton!
Frühling, ja du bist's!
Dich hab ich vernommen!
„Er ist’s“ von Mörike

Wer reitet so spät durch Nacht und Wind?
Es ist der Vater mit seinem Kind;
Er hat den Knaben wohl in dem Arm,
Er fasst ihn sicher, er hält ihn warm.
aus Goethes „Erlkönig“

So spendet Segen noch immer die
Hand
Des von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland.
aus Fontanes „Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland“

Ich weiß nicht, was soll es bedeuten,
Dass ich so traurig bin,
Ein Märchen aus uralten Zeiten,
Das kommt mir nicht aus dem Sinn.
aus Heines „Loreley“

Walle! walle!
Manche Strecke,
Dass, zum Zwecke,
Wasser fließe
Und mit reichem, vollem Schwalle
Zu dem Bade sich ergieße.
aus Goethes „Zauberlehrling“

„Noch da, John Maynard?“
Und Antwort schallt’s
Mit ersterbender Stimme:
„Ja, Herr, ich halt’s!“
Und in die Brandung, was Klippe was Stein,
Jagt er die „Schwalbe“ mitten hinein.
Soll Rettung kommen,
so kommt sie nur so.
Rettung: der Strand von Buffalo!
aus Fontanes „John Maynard“



 

 





JDD - Junge Dichter und Denker

Unser großer Artikel zu der CD mit Fotos und Streams


 ÜBERSICHT DVD / CD
 HP edelkids

Anzeige:



Texte / Fotos:
Vollkontakt / edelkids



Hinweis: Es ist STRIKT verboten, die Fotos zu verlinken. Kopieren ist nur für private Zwecke erlaubt. Beachtet die Urheberrechte.