KAYLOU - sexy Rock aus Dänemark


Kaylou

Hört man sich die neue CD "Kayloaded" der netten Dänin Kaylou so ganz unbefangen an , so stellt man beim durchzappen gleich fest: Passt nicht so richtig in eine Schublade.
Mal melodiös-romantisch und dann auf einmal wieder werden einem Hardrock-Klänge um die Ohren geschlagen.

Unser Tipp: Hört Euch hier eine Auswahl an und danach sollte der Weg zum Plattenladen (oder ins Internet) auf dem Einkaufszettel stehen.

Hör- und Sehtipps zum Album KAYLOADES von Kaylou:

Weblcip zum Download http://www.....Kaylou_Lullaby.wmv

EPK (Fotosession): http://www.....Kaylou_Fotosession_high.wmv http://www.....Kaylou_Fotosession_low.wmv

Video zur Single "Lullaby":
http://www.....Kaylou_Lullaby_high.wmv http://www.....Kaylou_Lullaby_low.wmv

Fotos, Fotos:

Kaylou

Kaylou

Kaylou

Kaylou

Die Bio und Fotos von Kaylou:



Es begann im Urlaub, irgendwo auf einem Campingplatz in Italien. Etwa ein dutzend Leute hatten sich am Strand um eine junge Frau versammelt. Irgendjemand spielte auf einer Gitarre. Und die Frau sang dazu, mit kristallklarer Stimme, selbstvergessen und dennoch mit einer unglaublichen Präsenz.

Kaylou

Inmitten des spontan zusammengekommenen Publikums befand sich auch ein Frankfurter Musikproduzent. So kam es, wie es kommen musste.

Auch heute macht Kaylou nicht gerade einen schüchternen Eindruck, wenn man sie das erste Mal trifft. Jung ist sie, selbstbewusst und sprühend vor Energie. Die charismatische Frontfrau ihrer gleichnamigen Band weiß, wo sie hin will und sie kennt auch den Weg.

Kaylou wurde als Kristina Louise Kristoffersen am 5.September 1986 als die ältere von zwei Schwestern in Gjerlev (Dänemark) geboren. In der kleinstädtischen Idylle wuchs sie in einer heilen, aber natürlich auch begrenzten Welt auf.

So musste als erstes Podium für das ununterbrochen lauthals singende Kind der örtliche Kirchenchor herhalten. Hier, bei ihrer Premiere vor einer größeren Zuhörerschaft - im Alter von sechs Jahren - sang sie die älteren Chormitglieder an die Wand und sich selbst in die Herzen der Gjerlever.

Mit zehn Jahren bekam sie ihre erste Gitarre und begann damit, ehrgeizig zu üben.

Der Wechsel zur weiterführenden Schule erfolgte selbstverständlich nach dem Kriterium einer entsprechenden musikalischen Förderung. Lernen und Hausaufgaben genossen dadurch nicht die oberste Priorität- gleichwohl hatte die heranwachsende Kaylou keine Probleme mit den Zensuren. Zur Gitarre kam das Klavier hinzu, sie arbeitete exzessiv an ihrem Gesang, spielte Theater und genoss es, sich bei jeder Gelegenheit mit überraschenden Jams in Szene zu setzen.

Der Zufall und ihre außergewöhnlichen Stimme führten schließlich zu der alles verändernden „Urlaubsbekanntschaft“ mit Rick von den Noizmakers. Kaylou war gerade mal vierzehn Jahre jung.

Es folgten zahlreiche Reisen nach Frankfurt, der Homebase von Noizmakers Entertainment. Ralph Diehl und Rick Damm begannen, unterstützt von den Co-Produzenten- und Songschreibern von Halflive Productions und den Songschreibern Mary und Chris Applegate, Kaylou das passende Konzept auf den Leib zu schneidern. Bei diesen Treffen in Frankfurt lernte Kaylou natürlich auch diverse Musiker aus dem großen Umfeld der Noizmakers kennen.

Schnell entwickelte sich eine tiefe Freundschaft zu drei besonders hochklassigen und liebenswerten Vertretern dieses Genre: Rob Fisher, Eve Bow und Nick Paste vom Wiesbadener Produzententeam Halflive bildeten das natürliche Fundament der nun entstehenden Band.

Und so verließ Kaylou im Winter 2002 nach neun Pflichtjahren die Schule und ihre Heimat Dänemark. Seitdem wohnt sie mit Rob in Wiesbaden und konzentriert sich auf ihre Karriere.

Schlagzeuger Rob, Keyboarder Eve und Gitarrist Nick holten den Bassisten Flo Huth mit ins Boot. Die Band war nun komplett und Kaylou konnte sich, unterstützt von ihren Eltern und eingebettet in die tiefe Freundschaft zu ihren Musikern voll in die Arbeit stürzen, ganz nach ihrem Lebensmotto: „Man kann alles erreichen, wenn man es nur will!“

Kaylou ist eine gute Beobachterin und beobachtet auch gerne. Vor allem die Menschen in ihrer Umgebung. Hiervon lässt sie sich inspirieren, schöpft sie die Kreativität, die sich in ihrer kraftvollen Art zu singen niederschlägt. Wenn man sie nach musikalischen Einflüssen fragt, kommt ein Name besonders enthusiastisch über ihre Lippen: „Ich bewundere Chaka Khan. Ich habe keine Idole im herkömmlichen Sinn, aber Chaka Khan ist für mich die größte Künstlerin der Gegenwart. Einmal mit ihr gemeinsam auf der Bühne zu stehen, das wäre ein Traum.“

Kaylou hat vielseitige Interessen und einen vielschichtigen Musikgeschmack. In ihrem Plattenschrank finden sich Künstler wie Prince, Jamiroquai oder Christina Aguilera zwischen Platten von Creed, Incubus oder Alice in Chains. Diese breite Range spiegelt sich in ihrer Musik wieder.

Da vermischen sich Hit-Appeal und Sperrigkeit, Rock und Pop, Power und Verletzbarkeit - und mit einem gekonnten Spagat setzt sich Kaylou zielsicher zwischen die verschiedenen ‚Stil-Stühle’.

In dem Anfang 2005 erscheinenden Debütalbum „Kayloaded“ und der ersten Singleauskopplung „Lullaby“ steckt das ganze Herzblut von Kaylou und ihren Musikern. Die professionelle Zusammenarbeit mit den Noizmakers sowie einem Pool an Songschreibern, PR-Profis und Brancheninsidern tut ein Übriges dafür, dass das Werk ein voller Erfolg wird. Keine Frage mehr ist, ob die Musik auch auf der Bühne überzeugen kann. Dies beweisen die sehr erfolgreichen Gigs unter anderem im Frankfurter Waldstadion oder in der Kölnarena in Köln.

Kaylou’s Vision, ehrliche, emotionale Musik nicht nur akustisch, sondern auch optisch schlüssig zu präsentieren, setzt die Band konsequent um. So ergeben das Album, das Video zur Singleauskopplung, das Artwork und die Website www.kaylou.de eine geschlossene, konzeptionelle Einheit.

Kaylou – Real Music For Real People!

 





KAYLOU auf CD



Kaylouded

KAYLOADED - CD



Noch ein Tipp:


Kaylou

Lullaby CD mit Kaylou





Anzeige:




 




Kaylou - die CD und ein Interview

Unser großer Artikel zur neuen CD von Kaylou aus Dänemark mit vielen Fotos

 ÜBERSICHT DVD / CD


 HP KAYLOU
 INTERVIEW mit Kaylou

 CAPPY CALZONE




Fotos:
Vollkontakt
Fotos:
pic01-05: nina siber fuer noizmakers entertainment
pic06-10: ulrich-wolf.de fuer noizmakers entertainment


Hinweis: Es ist STRIKT verboten, die Fotos zu verlinken. Kopieren ist nur für private Zwecke erlaubt. Beachtet die Urheberrechte.