News Blog Nordfriesland - Nachrichten




Werde Notfallsanitäter! Rettungsdienst des Kreises Nordfriesland bildet aus

Autor: CIS am 08.10.2015

Notfall

In diesem Jahr bildet der Rettungsdienst des Kreises Nordfriesland erstmals Notfallsanitäter aus. »Der Notfallsanitäter ist ein neuer Lehrberuf. Die Ausbildung dauert drei Jahre und löst die bisherige zweijährige Ausbildung zum Rettungsassistenten ab«, erläutert Jens-Peter Lindner. Er leitet den Rettungsdienst des Kreises.

Die Ausbildungsinhalte sind deutlich anspruchsvoller geworden. Die Azubis werden verstärkt darauf trainiert, am Einsatzort eigene Entscheidungen zu treffen und etwa bestimmte Schmerzmedikamente zu verabreichen, die bisher dem Notarzt vorbehalten waren.

Foto: Kreis NF / von links: Sebastian Schildger, Alexander Mull, Jan-Benedict Pietrock, Matthias Petersen, Kira-Madlen Hering, Christoph Denß, Jens-Peter Lindner

»Wir gehen allerdings nicht davon aus, dass die Zahl der Notarzt-Einsätze dadurch spürbar sinken wird«, erklärt der stellvertretende Leiter des Rettungsdienstes, Sebastian Schildger. »Vielmehr geht es darum, unseren Patienten noch schneller und professioneller zu helfen.«

Die fünf neuen Auszubildenden – Kira-Madlen Hering, Alexander Mull, Jan-Benedict Pietrock, Christoph Denß und Matthias Petersen – haben ihren Dienst am 1. Oktober 2015 angetreten. An den ersten beiden Tagen hatten die Auszubildenden Zeit, zwei ihrer zukünftigen Dienststellen in Niebüll und Husum schon einmal kennenzulernen.

Alle fünf haben sich ihre Berufswahl gut überlegt. »Mich reizt insbesondere die Abwechslung – bei Notfallsanitätern ist kein Tag wie der andere. Was aber für mich immer gleich sein wird, ist, dass ich Menschen in Not helfen möchte, und da bin ich im Rettungsdienst genau richtig«, betont Kira-Madlen Hering.

Schon am 5. Oktober begann für sie und ihre Kollegen der erste theoretische Ausbildungsblock an der Rettungsdienst-Akademie in Heide. Anfang 2016 folgen erste praktische Ausbildungszeiten in Rettungswachen und Kliniken. Drei Jahre lang werden Theorie und Praxis sich immer wieder abwechseln.

Die rund 130 bereits beim Kreis Nordfriesland tätigen Rettungsassistenten erhalten die Möglichkeit, sich in Intensivkursen ebenfalls zum Notfallsanitäter weiterzuqualifizieren. Die ersten haben die Chance bereits genutzt.


----------------------------------------------


Weitere Infos


Werbung:

Blog Archiv:



Wir bei....







Partner:

Wahre Wahrheit