News Blog Nordfriesland - Nachrichten




Klinikum Nordfriesland bekommt einen neuen Geschäftsführer

Autor: CIS am 19.03.2016

Krankenhaus

Christian von der Becke wird am 1. Juni 2016 die Geschäftsführung der Klinikum Nordfriesland gGmbH übernehmen. Sein Vorgänger, der langjährige Geschäftsführer Frank Pietrowski, verlässt das Unternehmen zum 30. Juni 2016.

Foto: Kreis Nordfriesland

»Ich freue mich, dass wir mit Christian von der Becke einen sehr erfahrenen Krankenhausmanager gewinnen konnten. Er bringt die besten Voraussetzungen mit, um unser Klinikum in der nächsten Zeit durch schweres Fahrwasser zu steuern«, erklärt Landrat Dieter Harrsen, der gleichzeitig der Vorsitzende des Aufsichtsrates der gGmbH ist.

Gleichzeitig dankt Harrsen Frank Pietrowski: »Unser Klinikum verdankt ihm unendlich viel. Ohne seine enorme Kreativität, Energie und Sachkenntnis wäre es kaum möglich gewesen, alle vier Standorte unseres Klinikums mit hoher Qualität weiter am Markt zu halten. Dies gilt insbesondere vor dem Hintergrund, dass gerade die Existenz kleiner ländlicher Krankenhäuser durch die sich seit Jahren verschärfenden gesundheitspolitischen Umfeldbedingungen erheblich gefährdet wird.«

Vor dem Hintergrund der anstehenden Strukturveränderungen im Klinikum hat sich Frank Pietrowski jedoch entschlossen, dem Klinikum durch einen Geschäftsführungswechsel den Zugang zu neuen Ideen und Perspektiven zu eröffnen.

Christian von der Becke (52) hat Betriebswirtschaft studiert. Zurzeit ist er Vorsitzender des Vorstandes der Deutschen Gesellschaft für Workflow-Management im Gesundheitswesen eG in Münster im Geschäftsbereich Unternehmenssteuerung und Vertrieb. Zuvor war er Geschäftsführer eines Verbundes von Rehabilitationskliniken mit mehr als 1000 Betten in Bad Driburg und davor wiederum Geschäftsführer des Klinikums Schaumburg und der Krankenhausprojektgesellschaft Schaumburg. Dort kümmerte er sich um die Sanierung und Erweiterung des Schaumburger Klinikums.

»Mit seiner Führungserfahrung und seiner Fachkenntnis sowohl im strategischen als auch im operativen Bereich ist er der ideale Kandidat für unser Klinikum«, ist Dieter Harrsen sicher. Die wichtigste Herausforderung für den Neuen wird darin bestehen, das Klinikum NF so aufzustellen, dass es auch zukünftig die medizinische Grund- und Regelversorgung sicherstellen und dabei die ständig steigenden Qualitätsanforderungen erfüllen kann.


----------------------------------------------




Weitere Infos


Werbung:

Blog Archiv:



Wir bei....







Partner:

Der Satirehammer