News Blog Nordfriesland - Nachrichten




Ferienziele an der holsteinischen Nordsee

Autor: CIS am 14.02.2017

Föhr

Die Osterferien stehen vor der Tür und viele Menschen befinden sich mitten in der Urlaubsplanung. Es muss nicht immer eine große Flugreise sein, auch innerhalb Deutschlands kann man abwechslungsreiche Ferien verbringen. Nordfriesland eignet sich besonders gut als Reiseziel, denn auch für Kinder hat die holsteinische Nordseeküste viel zu bieten.

Foto: Mario De Mattia

Rund um St. Peter-Ording


Action oder Wellness? In St. Peter-Ording schließt das eine das andere nicht aus. Wer Erholung braucht, sollte sich auf einen langen Spaziergang entlang der Küste begeben und sich den Wind um die Nase wehen lassen. Entspannung verspricht zum Beispiel auch der Besuch der Dünentherme in St. Peter-Ording. Wer mehr auf Action steht, kann sich zum Beispiel beim Wind- oder Kitesurfen austoben, für das an der nordfriesischen Küste optimale Bedingungen herrschen. Auf keinen Fall entgehen lassen sollte man sich den Westküstenpark und das Robbarium. Auf nordsee-ferien.com finden sich noch viele weitere Ideen, wie man den Urlaub in und um St. Peter-Ording abwechslungsreich gestalten kann. Während die Kinder zum Beispiel ihren Spaß bei einem Ausritt am Strand haben, können die Erwachsenen eine Runde Golf oder Tennis spielen.

Freizeitaktivitäten in Husum


Husum ist bekannt für das Schifffahrtsmuseum Nordfriesland, das sich insbesondere bei schlechtem Wetter und Regen hervorragend als Freizeitbeschäftigung eignet. Das gilt auch für das Fun Center Husum, einem riesigen Indoorspielplatz, in dem sich die Kinder austoben können. Bei Sonnenschein sollte man auf jeden Fall eine Wattwanderung einplanen. Die ist alles andere als langweilig, denn man hat die Möglichkeit, viele kleine Nordseebewohner wie Wattwürmer oder Krabben zu entdecken. Das älteste Freilichtmuseum Deutschlands befindet sich ebenfalls in Husum und ist definitiv einen Besuch wert. Das gilt auch für das Schloss vor Husum, das, anders als sein Name vermuten lässt, mitten im Stadtzentrum liegt. Vor allem den Schlosspark sollte man sich nicht entgehen lassen, denn er blüht im Frühling in den schönsten Farben.

Entspannen auf Föhr


Föhr, die größte der deutschen Inseln
, lässt sich wunderbar mit dem Fahrrad erkunden. Dazu ist es nicht einmal erforderlich, seine eigenen Fahrräder mitzubringen, sondern man kann sie bequem vor Ort ausleihen. In ganz Nordfriesland gibt es zahlreiche Leuchttürme, in Wyk auf Föhr befindet sich zum Beispiel der Olhörner Leuchtturm, der über eine begehbare Plattform verfügt. Das Friesenmuseum in Wyk ist ein Naturkundemuseum, in dem die Geschichte Nordfrieslands ansprechend thematisiert wird und das kinderfreundlich gestaltet ist. Im Wyker Robbenzentrum werden verwaiste Robben aufgepäppelt und ausgewildert. Besonders für Familien mit Kindern lohnt sich der Besuch.

PM: CIS


----------------------------------------------




Wir freuen uns, dass Du uns gelesen hast. Alles ist kostenlos. Gerade deshalb freuen wir uns über jede kleine Unterstützung! Vielen Dank! UNSER PAYPAL Konto:





Weitere Infos


Werbung:

Blog Archiv:



Wir bei....







Partner:

Der Satirehammer