Nordfriesland aktuell

  HOMEPAGE
































Anleitung für lose Blumen: So wird ein Strauß daraus

Wie bindet man einen Blumenstrauß?

Im Sommer blüht und grünt es in ganz Nordfriesland. Im Garten und an jeder Straßenecke, beim Nachbarn und zwischen den Feldern strecken die Blumen ihre Köpfe in die Höhe, als würden sie nur noch darauf warten, bis man sie endlich pflückt. Allerdings ist es nur am Wegesrand gestattet, das eine oder andere Exemplar abzurupfen. Alle andren sind leider tabu.

Zu Hause findet sich bestimmt die eine oder andere Vase, in der man die Blumen nett arrangieren kann. Möchte man seinen Strauß jedoch lieber verschenken, bietet es sich an, ihn richtig zu binden. Aber wie geht das eigentlich? Im Folgenden verraten wir ein paar Tipps, wie man einen Blumenstrauß ganz leicht selbst binden kann. Sollte das Ergebnis jedoch nicht zufriedenstellend sein, kann man seinen nächsten Strauß einfach im Internet bestellen, zum Beispiel hier. Da kann man sicher sein, dass die Blumen professionell zusammengesteckt wurden.

Anleitung für lose Blumen: So wird ein Strauß daraus

Für den Strauß benötigt man nicht nur Blumen, sondern auch entsprechendes Zubehör, wie etwa eine Blumenschere und ein Blumenband (am besten in Grün, damit es nicht ins Auge sticht). Danach sollte man sich überlegen, wie der Strauß in etwa aussehen könnte. Sollen alle Blumen gleich lang und gleich groß sein, oder sich lieber optisch voneinander unterscheiden? Je nachdem, für welche Variante Sie sich entscheiden, kann man die Blumen schon im Vorfeld stutzen – andernfalls macht man das erst nach dem Zusammenbinden. Gehen Sie wie folgt vor:



Zu Hause findet sich bestimmt die eine oder andere Vase, in der man die Blumen nett arrangieren kann

Foto: Wie bindet man einen Blumenstrauß?


  1. Binden Sie den Strauß immer von innen nach außen, und zwar im Kreis. Drehen Sie den Strauß hin und wieder, um ihn von allen Seiten zu begutachten. In der Mitte sollten die Blumen zusammengesteckt werden, die den eigentlichen Strauß ausmachen.

  2. Um die Blumen herum können Sie noch ein paar große grüne Blätter oder Gräser einbinden, sofern Sie welche haben. Ist das Gesteck fertig, binden Sie ihn in der Mitte mit dem Blumenband zusammen. Anschließend werden die Stängel auf eine Länge gestutzt.

Tipp: Entfernen Sie alle Blätter an den Stängeln, die später in der Blumenvase verschwinden würden. Sie vergammeln im Wasser schneller und würden dafür sorgen, dass der frisch gepflückte Strauß nicht so lange hält. Eine zusätzliche Anleitung, wie man Blumen richtig bindet, finden Sie auch in diesem Video.